Von Hannover über Köln nach Konstanz zum Europameister?

Die Headissaison 2015 ist im vollen gange. Nach tollen Ergebnissen und Darmstadt und Hamburg wollen die Jungs und Mädels aus Hannover richtig durchstarten! 

Turnierbericht – „Headis-Hochburg“ Göttingen trumpft in Hannover auf

Am 11.04.2015 fand in der großen Sporthalle in der Asternstraße in der Nordstadt ein internes Headisturnier statt. Nachdem die Platten in die Halle gerollt waren und die Turnierleitung alles aufgebaut hatte, wurde am späten Vormittag das Turnier gestartet. Das 18 SpielerInnen umfassende Teilnehmerfeld war demographisch bunt zusammengestellt und wies eine Altersverteilung auf, wie sie sonst nur auf Gesellschaftspielpackungen zu sehen ist.

Ü32 Heimpleite gegen Tabellenführer - Nix mit: "Da war mehr drin".

In der Altherren-Kreisliga Staffel 2 unterlag die Ü32 des TUS dem SV Grasdorf mit 0:2 (0:2). Grasdorf ist das Spiel in bester Top-Club-Manier konsequent und konzentriert angegangen und hat die beiden Tore nach Nachlässigkeiten unsererseits schön herausgespielt.

2. Herren bezwingt den Tabellenführer

Gut drauf, gut dran und eine Überraschung die niemand erwartet hat. In der 4. Kreisklasse ging es zum bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer der BSG Laatzen. Die Laatzener machen in dieser Saison einen Durchmarsch und haben in 16 Partien 78 Tore geschossen und gerade mal 14 kassiert. Der Aufstieg scheint bei mehr als 15 Punkten Vorsprung mehr als gesichert. Bereits im Hinspiel hatten die Marathonen eine Glanzleistung gezeigt, jedoch nach einer 4:0 Führung das Spiel in letzter Minute aus der Hand gegeben. 

Verlieren leicht gemacht - oder: Fünf Gegentore sind zuviel!

Eine mittelmäßige Leistung des TSV Pattensen reichte, um den Alt-Herren des TUS Marathon die erste Niederlage der Rückrunde zuzufügen. Nach einer verschenkten ersten Halbzeit unterlagen die Mannen um Kapitän Winterfeld letztendlich verdient mit 3:5.

Seiten